Hongkongs Points of Interests

  1. Skyline Hongkong – die beste Sicht hat man vom Norden in den Süden, vom Kowloon Public Pier über den Victoria Harbour. Erreichen kann man ihn ganz schnell mit den Star Ferry’s für ganze 2 HK-Dollar – man überquert den Hafen für 0,30€ in einer kleinen netten Fähre, was sich jedesmal wieder lohnt.

 

 

2. Victoria Peak – Hongkong von oben in seiner ganzen Breite betrachtet man am Besten vom Victoria Peak. Schnell zu erreichen von der Central-Station, zum Ausgang J2, dann rechts den Berg hoch und man läuft darauf zu. Für 75HKD (10€) fährt man sehr steil mit der Peak-Tram den Berg hoch, erreicht die Plattform und ist beeindruckt von der Größe dieser Stadt.

Nehmt Euch Zeit, um einmal auf der Lugard-Road den Berg zu umrunden. 3,5km die sich richtig lohnen. Man erlebt einen tollen 360Grad-Überblick über Hongkong.

 

 

3. Aberdeen Harbour – im Süden von Hongkong Island befindet sich Aberdeen mit seinem kleiner interessanten Hafen. Gespickt mit alten Fischerkänen, vereinzelt mit dicken Jachten in den Lücken, umringt von Hochhäusern begibt man sich in eine unbekannte surreale Welt.

 

 

4. Pok Fu Lam Park – vom Victoria Peak einfach den Berg Richtung Süden, zum Aberdeen Harbour, runterwandern. 5km Fussmarsch den bergab, an Bambussträuchern vorbei durch die Natur, entlang eines Wasserreservoirs. Sehr schön nach Tagen in der Hochhausstadt

 

 

5. Hongkong bei Nacht – überall ist etwas zu entdecken. Man nimmt die Hongkong-Tramways und fährt einmal von oben nach unten und von unten nach oben. Bezahlt ganze 33 Euro-Cent und bekommt einen wunderbaren Überblick über die Stadt, Malls, Hochhäuser und den Trubel

 

 

6. Die Stadt und Ihre Häuser – von schön bis alt, von sauber bis dreckig, von hell bis dunkel, von groß bis klein – alles ist hier dabei. Durchzogen von Straßen mit wenig Verkehr, wuseln sich viele Menschen durch die Straßen und Gassen.

 

 

7. SoHo-Viertel – das Kneipen und Künstlerviertel. Ganz nett, mit vielen Kneipen und Restaurants findet man hier ein wenig Nachtleben, auch wenn es ein wenig ruhiger ist als in anderen Großstädten lohnt sich der Gang durch die kleinen engen Gassen.

 

 

 

 

 

Kommentar

Kommentar verfassen